Ich muss ehrlich sagen: an diesem Geburtstagsfest habe ich selbst eine riesengrosse Freude. Alles ist sehr spontan so entstanden, wie es schlussendlich geworden ist!

Also, begonnen habe ich (grössere Fotos in der Galerie):

  1. Ich erzählte die Geschichte, wie alles mit den Dinos begann und die Kinder haben voll mitgemacht! Und da wir ja auch den Beginn der Dinos nachstellen wollten, mussten die Kids Dinosaurier- Eier suchen! Die hab ich aus Salzteig selbst gemacht und ein Dino eingepflanzt.

       
  2. Als alle ein Ei hatten, ging das grosse Aufbrechen los. Da wurde mit Werkzeug vorsichtig aufgestochen und mit der Hand gegraben, bis dann endlich ein Dino zum Vorschau kam.

       
  3. Nun gab es eine kleine Dino- Lehre. also mussten die Kids die Dinosaurier bestimmen und ich las ihnen zum Dino etwas vor. Auch hier brachten sich alle ein und erzählten noch einiges zusätzlich. Ein grosses Plakat habe ich noch aufgehängt, wo alles schön übersichtlich war.

        
  4. Irgendwann starben die Dinos aus. Der Urknall, Vulkane, Staubwolke etc. führten zum Aussterben. Also gab es ein Vulkanausbruch (Video unten)!

       
  5. Natürlich verschwanden jetzt die Dinosaurier und irgendwann sind sie unter der Erde, als Skelett. Also haben wir einen Dinosaurier ausgebuddelt. 

       
  6. Die einzelnen knapp 50 Knochen bauten die Kids dann zusammen und bestimmten den Dinosaurier – einen T- Rex.

      
  7. Als letztes blieb ein Spiel: Nach Farb- und Würfelzahl konnten sich die Kinder ein Dinosaurier-Ur-Salz-Bad selbst zusammenstellen

       
  8. Die Gläser sind alle unterschiedlich geworden. Auf dem Deckel haben sie einen Dinosaurier ausgemalt und können jetzt zu Hause in „Dinosaurier- Ur- Salz“ baden gehen.

       
  9. Natürlich dürfte das dazu passende Dessert nicht fehlen.

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.