Der Wunderkuchen kann sich zurecht Wunderkuchen nennen. Denn bei diesem Rezept kannst du deiner Phantasie freien Lauf lassen und eine Zutat wählen, welche du möchtest. Sei es Kokosmilch, Fruchtsäfte, alkoholische Getränke oder einfach nur Milch… Völlig egal.

Hier das Wunderrezept:

One thought on “Tutorial: Wunderkuchen Rezept”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.